AUTOGENES TRAINING


...ist ein von innen heraus erzeugtes Entspannungsverfahren.

Autogenes Training ist eine passive Methode, die zur körperlichen und geistigen Entspannung führt, bei der im Unterbewusstsein immer wiederholende Sätze verankert werden.


Nutze die Kraft deiner Gedanken für mehr Ruhe und Entspannung - ganz ohne Hilfsmittel! 

Bei regelmässiger Anwendung steigert Autogenes Training die Konzentration, schafft einen klaren Kopf, Ein- und Durchschlafstörungen verringern sich. Es sorgt für mehr Gelassenheit, schwierige Situationen werden besser gemeistert. Es hilft beim Abbau von Ängsten, innere Ruhe wird gestärkt. 

Auch nächtliches Zähneknirschen oder Fehlstellungen des Kiefergelenkes (CMD) können positiv beeinflusst werden.

Das Ziel ist, dass du die Übungen durch regelmässiges Wiederholen zuhause verinnerlichst, umso in kürzester Zeit den gewünschten Entspannungseffekt zu haben. 

Es kann wunderbar zum Einschlafen genutzt werden für einen erholsamen Schlaf.

Das Autogene Training ist ein zertifizierter Präventionskurs, der von den Krankenkassen anerkannt ist und somit zu mindestens 75 % erstattet wird. Erkundige dich bitte bei deiner Kasse, in welcher Höhe der Betrag übernommen wird. Er dauert 8 Wochen und findet einmal wöchentlich á 90 Minuten statt.

Im Vorfeld sollten wir in einem gemeinsames Gespräch klären, ob es Kontraindikationen gibt und / oder ob dies die richtige Entspannungstechnik ist für dich ist.

    • Instagram

    ©2020 www.pause-hannover.de.